Klimaheldinnen

12.11.2017

Soeben eröffnet: Die CARE-»Klimaheldinnen«-Ausstellung in Bonn

Wenn die 23. UN-Klimakonferenz in Bonn zu Gast ist, dann meldet sich eine ortsansässige NGO wie CARE selbstverständlich zu Wort.

CARE Deutschland-Luxemburg präsentierte gestern die vom springenden punkt gestaltete Ausstellung »Klimaheldinnen« im Foyer der Telekom in Bonn. In Wort und Bild stellt sie 12 Frauen vor, die sich in ihren Ländern mit großem persönlichen Engagement in Projekten und Aktionen für den Klimaschutz einsetzen. Gezeigt werden Fotos unterschiedlicher Fotografen*innen der Bildagentur laif core, ergänzt durch erläuternde Texte in deutsch und englisch.

Obwohl es sich bei dieser Ausstellung »bloß« um Text/Bild-Displays handelt, stellte sie uns doch vor besondere Herausforderungen: Um dem Anlass gerecht zu werden, sollte ein besonderes Augenmerk auf eine klimaneutrale Ausführung gelegt werden.

Die Ausstellung ist noch bis zum 18. November im Foyer der Telekom in Bonn zu sehen. Ab Ende Januar wird sie als Wanderausstellung in verschiedenen Bahnhöfen präsentiert.
Parallel dazu gibt es für den Einsatz in Schulen eine kleinformatigere Postervariante.

Wer es genau wissen will: Ständersystem, Ramen und Bildträger sind aus schwarz durchgefärbten, FSC-zertifiziertem MDF der Brandschutzklasse B1 gerfertigt. Gedruckt wurde mit dem Canon Pro-6000 auf dem hochauflösenden und ebenfalls FSC-zertifizierten Rauch PRC 230N Inkjetpapier und zum Schutz laminiert mit der Neschen filmolux PP matt mit ProNature-Siegel.