TRA in Wien

27.4.2018

Der deutsche Ausstellungsstand auf der Transport Research Arena in Wien

In diesem Jahr trafen sich Fachleute aus Straßenverkehr und Transport zur Transport Research Arena (TRA) in Wien.

Auch diesmal wurde der Fachkongress von einer Ausstellung begleitet, an der auch Deutschland teilnahm. Genauer: Der Stand, den der springende punkt entwarf und realisierte, wurde mit Forschungsarbeiten und Projekten vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, der Bundesanstalt für Straßenwesen und der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen beschickt.

Modernste Präsentationstechnik – wie 4K-Video auf einem 85"-Display und interaktive Touchscreen-Präsentationen über einen 55"-Monitor im Portraitformat – erlaubte es, die Fragen der interessierten Fachbesuchern detailliert zu antworten.